Wir feiern Weltfrauentag am 8. März 2024

20.02.2024

Chancengleichheit trotz(t) patriarchalen Strukturen

 

Freitag, 8. März 2024, um 18:00 Uhr in der Gewürzmühle Zug

Am Internationalen Tag der Frau diskutieren wir Fragen rund um das Thema Chancengleichheit im Rahmen eines Podiums. Mit dabei: Zugs erste Nationalrätin Manuela Weichelt, Markus Theunert, Leiter des Dachverbands männer.ch, Autor von «Jungs, wir schaffen das. Ein Kompass für Männer von heute» sowie Mirjam Janett, Historikerin Uni Bern.

 

Sei dabei und diskutiere mit, wie wir Barrieren überwinden und das Geschlechterverhältnis neu gestalten können.  

Podiumsdiskussion

Manuela Weichelt

Manuela Weichelt ist Nationalrätin ALG Zug  (seit 2019), davor war sie Regierungsrätin im Kanton Zug. Die Alternative - die Grünen-Politikerin setzt sich für die tatsächliche Gleichstellung von Frauen* und Männern* und die Durchsetzung der Rechte aller Menschen ein, unabhängig von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität.

Markus Theunert

Markus Theunert ist Leiter des Schweizerischen Instituts für Männer- und Geschlechterfragen. Der studierte Psychologe ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt erschien von ihm «Jungs, wir schaffen das. Ein Kompass für Männer von heute.» Sein zentrales Anliegen ist, Männer für Gleichstellung zu mobilisieren.

Mirjam Janett 

Mirjam Janett ist promovierte Historikerin. Zurzeit arbeitet sie an der Universität Bern als Postdoc. Sie forscht und lehrt zur Geschichte des Sozialstaats, Geschichte der Familie und Kindheit sowie der Frauen- und Geschlechtergeschichte. Jüngst publizierte sie zum Leben eines ehemaligen Verdingkinds: "Berta", Edition clandestin.

Die Frauenzentrale Zug will dazu beitragen, dass in unserer Gesellschaft alle Menschen die gleichen Chancen haben, unabhängig vom Geschlecht. Allerdings sind die historisch gewachsenen Strukturen in unserer Kultur nach wie vor patriarchalisch geprägt: Der männliche Teil der Bevölkerung hat mehr Macht, mehr Privilegien, mehr Entscheidungsgewalt.

 

Echte Gleichstellung erreichen wir nur, wenn wir diese patriarchalen Strukturen identifizieren und überwinden. Doch wie soll das gehen? Was kann jede* und jeder* von uns dazu beitragen?  

Lesung, Podiumsdiskussion, Signierstunde 

& Apéro Riche

 

Moderation: Claudia Hiestand, freie Journalistin

 

Datum: 
8. März 2024

Zeit: 
18 Uhr 

Ort: 
Gewürzmühle Zug, St. Johannes Strasse 40, 6300 Zug

Kosten: 
Die Teilnahme ist kostenlos (freiwillige Kollekte)

*Anmeldung (empfohlen): 
info@frauenzentralezug.ch

Signierstunde mit Markus Theunert

Du hast vor Ort auch die Gelegenheit, dir das zuletzt erschienene Buch «Jungs, wir schaffen das. Ein Kompass für Männer von heute.» zu kaufen, inklusive Signierstunde mit Markus Theunert.

Wir freuen uns, mit dir den internationalen Weltfrauentag zu feiern!

*Am Anlass wird eine Fotografin anwesend sein. Mit deiner Anmeldung gibst du das Einverständnis für die Verwendung der Bilder für Marketingzwecke der Frauenzentrale Zug.